Germanentage Kalkriese

Kalkriese - der Ort der Varusschlacht. Das Museum Varusschlacht Kalkriese liegt im Osnabrücker Land, unweit des Ortes Bramsche. Abgesehen von der historischen Bedeutung des Ortes ist es als eines der wenigen antiken Schlachtfelder in Germanien eine Reise wert. Die Ausstellung konnten wir uns leider nicht ansehen, da uns das Publikum gut auf Trab hielt, doch auch nur die Außenanlagen haben etwas Besonderes. Im ersten Moment wirken die Stahlbauten und Stahlplattenwege, wohl auch aus der Erwartungshaltung aus anderen Museen heraus, beinahe befremdlich, doch im Laufe des Besuchs erschließt sich das Zusammenspiel der stählernen Gestaltung mit dem Bedrückenden des Schlachtfelds. Das Museum wird zu einem eindrucksvollen Gesamtkunstwerk.

Im Herbst 2013 durften wir als AG Alamannen und Germanen Freunde im Museum Varusschlacht Kalkriese auftreten. Die AG Alamannen und Germanen Freunde bestand aus Teilen der ASK Alamannen sowie Germanendarstellern aus verschiedenen befreundeten Germanengruppen.

Besonders mit den Spielszenen (Gerichtsverhandlung sowie Schildwall) haben wir das Museum gerockt. Wir lagerten im Germanenwald und bekamen  einen unvergesslichen Eindruck, wie sich wohl die Römer und Germanen im Jahr 9 n.Chr. gefühlt haben mussten.