Römerfest auf der Haselburg

2012 waren wir auf dem Römerfest auf der Haselburg als Besucher.

Die Haselburg ist eine römische Villa auf den Höhen des Odenwalds. Unweit von Höchst gelegen, ist sie vom Rhein Main Gebiet aus gut zu erreichen. Die Lokation ist absolut erstklassig. Verkehrsgünstig und trotzdem ruhig gelegen in idyllischer Landschaft.

Das Klima des Römerfestes ist beinahe familiär, was nicht zuletzt am Catering durch den Förderverein mit selbstgebackenen Kuchen etc. liegt. Allerdings fehlt es für ein Römerfest ein wenig an antiken und spätantiken Darstellern und / oder Ständen. Die dominierenden Wikinger drängten die Veranstaltung doch sehr in das Frühmittelalter ab. Leider können auch nicht alle Darsteller musealen Ansprüchen, wie ich ich sie empfinde genügen. Die Veranstaltung ist eher ein Mittelaltermarkt in spätantikem Ambiente, als ein musealer Anlass.

Alles in allen eine kleine und gemütliche Veranstaltung, durchaus empfehlenswert. Museale Ansprüche und museumspädagogische Darstellung sollte man aber besser zuhause lassen.